Wie Man Ein Betonplattenfundament Richtig Baut


Wie Man Ein Betonplattenfundament Richtig Baut

Wie ist eine Bodenplatte?

Was ist eine Plattenfundament? Es ist die Art von monolithischen Fundamenten in Form von Betonplatten auf einer vorbereiteten Oberfläche aus Sand und Geröll. Traditionell wird er hauptsächlich auf schwachem Boden ausgeführt: Torfmoore, Sand, gesättigte Tone, die dazu neigen, sich zu heben und zu verschieben. Dieses Fundament wird in der Regel nicht tiefgefroren, so dass es während der saisonalen Verschiebung des Bodens zusammen mit dem Boden verschoben wird. Für dieses Merkmal wird es auch "das schwimmende Plattenfundament" genannt. Diese Struktur erfährt keine Punktlasten - alle Änderungen werden gleichmäßig auf die Grundmauer übertragen. Falls Sie sich fragen wie man ein Plattenfundament baut Auf eine korrekte Weise, hier sind einige Informationen, die für Sie nützlich sein können.

Die Vorrichtung des Plattenfundaments ist zuverlässig und kann verwendet werden, um Häuser in allen Arten von Böden und in jeder Tiefe des Grundwasserspiegels zu bauen. Dies ist eine gute Option und wenn die Konstruktion auf unebenen, stark komprimierbaren, wuchernden Böden oder auf Sandkissen durchgeführt wird. Dank seiner robusten Konstruktion - der monolithischen Platte, die unter der gesamten Fläche des Gebäudes verläuft - hat die Bodenplatte keine Angst vor einer Verschiebung des Bodens.

Vor- und Nachteile der Betonplatte Fundament

Vorteile:

  • es kann auf dem weichen Boden mit einer großen Tiefe des Einfrierens aufgestellt werden;
  • es erfordert keine tiefe Aushubeinheit;
  • die Tragfähigkeit dieses Fundamenttyps ist eher hoch;
  • die Fähigkeit, den Belastungen und Veränderungen durch Bodenverformungen standzuhalten;
  • das schwimmende Fundament ist sehr langlebig - seine Lebensdauer ist bis zu 150 Jahre alt;
  • Dieses Fundament dient dank seines Designs auch als Rohboden des Kellers.

Nachteile:

  • das Plattenfundament ist aufgrund des erheblichen Materialverbrauchs teurer;
  • die hohen zeitaufwendigen manuellen Arbeiten und der Bedarf an Baumaschinen erhöhen den Preis der Plattenfundamente.

Die Kosten der Plattenfundament

Die Kosten der Plattenfundamentplatte sind ziemlich hoch. Die Vorrichtung erfordert schwere Aushubarbeiten, so dass die Gesamtkosten der monolithischen Plattengründung hoch sind. Außerdem müssen Sie sich mit dem hohen Verbrauch von Baustoffen wie Beton und Materialien, die für die Bewehrung benötigt werden, auseinandersetzen. Es ist ratsam, das Plattenfundament bei der Konstruktion von kleinen Häusern zu verwenden, wenn die Platte selbst als Grundlage für den Boden dient.

Vorläufige Berechnungen

Betonplatte Fundament

Bevor Sie mit Ihren (und Ihren eigenen) Händen beginnen, das Plattenfundament zu bauen, ist es notwendig, die Menge der verbrauchten Materialien genau zu berechnen.

Für korrekte Berechnungen sollten Sie die folgenden Merkmale berücksichtigen:

  • Bestimmung der Dicke Ihres zukünftigen Betonplattenfundaments;
  • die Tiefe der Struktur;
  • Berechnung der Grundfläche - sie muss die Parameter des gesamten Gebäudes überschreiten;
  • Die Auswahl und die Menge des Fundaments hängt von der Anzahl der Stockwerke des Gebäudes ab.

Technologie der Arbeit

  1. Die Vorbereitung der Website

Dies ist die zeitaufwendigste Operation für die Realisierung des Plattenfundaments. Sie müssen die oberste Schicht des Bodens bis zur Tiefe der festgestellten Berechnung vollständig entfernen. Die letzte Schicht ist besser zu entfernen und manuell auszurichten, um Unregelmäßigkeiten und Vertiefungen zu vermeiden: Jede Vertiefung kann zu Verformungen aufgrund ungleichmäßiger Belastung während der Nutzung des Hauses führen. Die Grube sollte die Abmessungen des Fundaments für etwa 5 Fuß auf allen Seiten überschreiten.

  1. Die Vorbereitung des Kissens aus Sand und Kies

Dies ist die zweite Stufe der Arbeit. Es ist notwendig, die Verformung der Bodenkräfte zu kompensieren, sowie für die Entfernung von Grundwasser und Kapillaranstieg von Ausnahmen an der Basis des Fundaments. Die Dicke des Kissens hängt von den Eigenschaften des Bodens ab:

  • wenn der Boden sandig ist, kann er ungefähr 6 Zoll betragen;
  • Wenn der Boden Ton ist, kann es nicht weniger als 12 Zoll betragen

Der Sand wird in die vorbereitete Grube gegossen, dann gleichmäßig über die gesamte Kellerfläche verteilt und sorgfältig verdichtet. Für sumpfige oder feuchte Böden verwenden Sie das Kissen aus Schutt, es verbessert die Abdichtung des Betons.

  1. Das Gerät der Schalung

Die abnehmbare Schalung sollte aus gehobelten Brettern mit einer Mindeststärke von ca. 20 mm bestehen, die an den Ecken mit Schrauben befestigt werden. Auf der Außenseite muss die Schalung mit Streben verstärkt werden. Dann sollten Sie den notwendigen Vortrieb für die Kommunikation rund um die Schalung ausrüsten. Die Rohre können auch vor dem Abgießen des Fundaments durchdrungen und herausgebracht werden.

  1. Abdichtung des Fundaments

Diagramm der Vorrichtung der Platte Grundlage

Warum müssen wir imprägnieren? Feuchtigkeit ist in jedem Boden mehr oder weniger vorhanden. Die fehlende Abdichtung wird zu sehr ernsten Problemen führen. Ständig der feuchten Umgebung ausgesetzt, wird die tragende Struktur ein wenig rissig sein. Dadurch kann das Wasser in den "Körper" der Basisstruktur gelangen. Wenn das Gefrieren auftritt, wird sich die Feuchtigkeit ausdehnen und die Rissbildung erhöhen. Am Ende wird es die Struktur allmählich verzerren.All dies führt zu konstanten Reparaturen der Fundamentplatten und sogar zum Einsturz des Gebäudes. Die Abdichtung erfolgt üblicherweise mit dicker Kunststofffolie, Geotextil oder Dachmaterial und wird am Boden der Grube über die Schalung geläppt. Die Abdichtung des monolithischen Betonfundaments erfolgt häufiger mit einer Dachmaterialrolle. Es ist nicht schwer. Die Rollen werden direkt auf die Grundplattenstruktur gelegt. Die oberste Schicht der Abdichtung wird auf eine Isolationsschicht gelegt. Der Bodenbelag wird darüber liegen. Die isolierte Plattenfundament wird Ihnen für Jahrzehnte dienen.

  1. Verstärkung der Stiftung

Die Verstärkung des Fundaments ist ein sehr wichtiger Schritt, es wird von der Stärke nicht nur des Fundaments, sondern auch des Gebäudes im Allgemeinen abhängen. Für kleinere Gebäude kann es mit Hilfe von Verstärkungsdrahtgeflecht von etwa 4-6 Zoll durchgeführt werden. Die Stellen, an denen die tragenden Wände stehen, müssen mit Metallstäben verstärkt werden. Wenn die Konstruktion des Gebäudes massiver ist, sollten Sie die Bewehrungsstäbe mit einem Durchmesser von ca. 10-12 mm in einem Gitter verwenden. Die Querstäbe werden unter Verwendung des Drahtes zusammengestrickt. Das Schweißen der Bewehrung wird nicht empfohlen, da das Schweißgebiet in der Konstruktion zu übermäßigen Spannungen führt. Das Verstärkungsgewebe sollte vollständig in den Beton eingetaucht sein, also auf die speziellen Führungen einstellen. Wenn die Dicke des Fundaments signifikant ist, sollten Sie mehrere Schichten der Verstärkung besser einstellen.

  1. Das Gießen mit Beton

Das Gießen mit Beton wird in einer Stufe durchgeführt, so dass der Beton super schnell gemischt werden muss. Es ist besser, ein Team von 4-5 Personen zu haben. Beton wird in die Schalung eingegossen und anschließend mittels Tiefenrüttler und Schwingschiene verdichtet. Nach dem Durchbohren des Betons und dem Entfernen der Luftporen sollte seine Oberfläche gut geglättet werden.

  1. Trocknen des Fundaments

Das Trocknen des Fundaments dauert normalerweise 4-5 Wochen. Während des Trocknungsprozesses müssen Sie sicherstellen, dass die obere Schicht des Fundaments nicht ausgetrocknet ist. Hierfür ist es günstig, Abdeckmaterialien zu verwenden. Nach dem Trocknen des Betons wird das Fundament mit Polystyrolplatten isoliert.

Gründe für die Reparatur der Plattenfundamente

Die Hauptgründe für den Grundschaden sind in der Regel:

  • die Verwendung von minderwertigen Baumaterialien;
  • falsche Bauarbeiten;
  • Grundwasser;
  • Absinken der Gründung.

Wie man ein Plattenfundament baut

All diese Fehler können zu schwerwiegenden Folgen führen. Also rechtzeitig Reparaturen durchführen! Das erste Anzeichen von Fehlfunktionen ist das Vorhandensein von Rissen auf der Oberfläche der Struktur. Um sein Wachstum zu überprüfen, kleben Sie einen Papierstreifen auf den Riss. Nach zwei Wochen machen Sie eine Kontrolle: Wenn das Papier nicht beschädigt ist, sollten Sie sich keine Sorgen machen.

Plattenfundament wird oft beim Bau von Privathäusern verwendet. Sein Design ist in seiner ganzen Komplexität ziemlich einfach, so dass Sie eine Plattenfundament mit seinen eigenen Händen durchführen können, spezielle Ausrüstung nur für besondere Verantwortung und harte Arbeit bringend.

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat, die notwendigen Informationen über Plattenfundamente zu erhalten.

Sie können auch mögen

Metalldach: Vor- und Nachteile.

Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Streifenfundament bauen | HORNBACH Meisterschmiede.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen