Jetzt Diskutieren
So heizt man eine Garage

Die Wichtigsten Arten Von Fundamentabdichtung Und Ihre Durchführung Tipps


Die Wichtigsten Arten Von Fundamentabdichtung Und Ihre Durchführung Tipps

Äußere Fundamentabdichtung

Wenn Sie das Problem des Wasserflusses in Ihrem Haus haben, müssen Sie das Problem lösen Fundamentabdichtung Problem so schnell wie möglich. In 80% der Fälle wird der Wasserfluss im Keller und im Erdgeschoss durch Störungen in der Abdichtung des Fundaments verursacht. Durch das Design und die Nähte durchdringend, reduziert das Grundwasser die Tragfähigkeit von Beton und Ziegeln hauptsächlich aufgrund des Auslaugens von freiem Kalk. Die Zerstörungsrate von Beton und Betonprodukten, verursacht durch aggressives Grundwasser und Abwasser, liegt laut verschiedenen Forschern zwischen 1 und 1,5 Zoll pro Jahr. Um die Lebensdauer des Hauses und seiner Gründung zu verlängern, müssen Sie eine ganze Reihe von Außenabdichtungsarbeiten durchführen.

Die versiegelte Schicht, die den Kontakt der Struktur des Gebäudefundaments mit dem Boden verhindern soll, sollte ohne Unterbrechungen ausgeführt werden. Diese Pausen sind nicht nur der Ausgangspunkt für die Feuchtigkeit des gesamten Gebäudes, sondern auch die sogenannten "Kältebrücken". Sie sollten auch die Bereiche mit hohem Risiko sorgfältig untersuchen: Ecken, Dichtungen, Gelenke. An den Stellen der Paarung der unähnlichen Oberflächen wächst das Risiko der Rissbildung immer. Die Fugen und Nähte benötigen einen mehrschichtigen flexiblen Schutz.

Wenn die Feuchtigkeit in den Räumen Ihres Hauses bereits zu Schimmelpilzen an den Innenwänden der Wände führt, müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden, um sie zu beseitigen: Pilzbefallene Flächen sollten gründlich mit einem geeigneten Biozid behandelt werden.

Die gesamte Palette der Bauwerksabdichtungen besteht aus:

  1. Vertikale Hydroisolation.
  2. Hydroverlegung.
  3. Wasserabdichtung.

Das Modell des Abdichtungssystems

Vertikale Hydroisolation

Die vertikale Hydroisolierung von Kellern und Erdgeschossen von Gebäuden wird traditionell mit geschmolzenem Bitumen durchgeführt. Wer schon einmal mit diesem Material gearbeitet hat, kennt seine Nachteile bei der Arbeit:

  • Sie brauchen einen besonderen Ort, an dem Sie das Bitumen schmelzen können;
  • die begrenzte Zeitspanne, während der das Material manipuliert werden kann, bevor es hart wird;
  • seine Haltbarkeit beträgt nicht mehr als 5 Jahre.

Um all diese Unannehmlichkeiten zu vermeiden, verwenden Sie Bentonitkitt und Dichtband.

Technologie:

Reinigen Sie die Rohroberfläche mit einem mit Testbenzin angefeuchteten Tuch von Fett und Schmutz. Den aufgetragenen Mastix streichen oder kellen.

Hydroverlegung

Fundamentabdichtung

Die wichtigsten Quellen von Gründungsfeuchtigkeit sind Grundwasser und Schmelzwasser. Unter dem Fundament sammelt sich Wasser, und im Inneren des Kellers finden sich Schwachstellen in der Gestaltung des Kellers. Gebäude, die in Gebieten mit hohem Grundwasserstand und unterirdischen Strukturen errichtet werden, sind am stärksten gefährdet.

Bei der Konstruktion und Instandsetzung von Gebäuden und Bauwerken sollte das wichtigste Element der Abdichtung die Abdichtung von Dehnungsfugen und Arbeitsfugen (wasserdichte Schichten) sein. Das beste Material dafür ist Dichtungsmittel in Form einer Schnur.

Technologie:

Legen Sie eine Schnur in die Dehnungsfuge (kann auf einer trockenen oder nassen Oberfläche platziert werden). Betonen Sie die Naht.

Empfehlen: Wie Blockfundament zuverlässig und einfach zu reparieren?

Wasserabdichtung

Die Strukturstellen des Gebäudes, die das Fundament und die Wände verbinden, gehören zu den Orten, die der biologischen Zerstörung am meisten ausgesetzt sind. Diese Orte sind in der Regel der Weg für das Eindringen (Infiltration) von Grundwasser und Niederschlag von Feuchtigkeit in die inneren Teile von Wänden des Gebäudes. In der Regel sind die unteren Kronen von Blockhütten von Holzhäusern dem höchsten Risiko ausgesetzt.

Nicht umsonst ist es seit alters her Tradition geworden, diese Kronen vom Kontakt mit dem Boden und dem Fundament zu isolieren. Früher wurde Rinde verwendet, später wurde sie durch Dachpappe ersetzt, aber es stellte sich heraus, dass die Dachpappe noch weniger effektiv abgedichtet ist als ihre Vorgängerin. Infolge von Feuchtigkeits- und Temperaturänderungen beginnt der Stamm an der Stelle, an der sich der Stamm und das Fundament verbinden, zu verfaulen. Nach und nach erfolgt der biologische Abbau über das Kronengerüst. Die Verhinderung des biologischen Abbaus von Holz- und Steinwänden an der Stelle ihres Kontakts mit dem Fundament ist durch Dichtungsmaterialien möglich, die eine zuverlässige und dauerhafte Barriere gegen Feuchtigkeit bilden. Die beste Art, die Fundamentabdichtung ist durch die Verwendung von Fundamentabdichtung (Abdichtungsband).

Bereiten Sie die Grundlage für das Imprägnieren vor

Fundament Hydroisolation Technologie:

  • Reinigen und trocknen Sie die Oberfläche des Fundaments.
  • Entfernen Sie die klebrige Seite des Klebebandes nach und nach mit einer schützenden (antiadhäsiven) Beschichtung und drücken Sie die Klebeschicht des Klebestreifens auf die Oberfläche des Unterbaus.
  • Bei Bedarf kann die äußere Oberfläche des Bandes lackiert oder verputzt werden.

Faule Schutztechnik:

  • Reinigen und trocknen Sie die Oberfläche des Fundaments.
  • Entfernen Sie die Schutzfolie, drücken Sie die Klebeschicht des Klebestreifens auf die Oberfläche der Unterlage.
  • Malen Sie die äußere Oberfläche des Gürtels.
  • Vor der Verlegung des ersten Kranzes sollte die Oberfläche gründlich gereinigt werden.

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat, alle Fragen zum Äußeren zu beantworten Fundamentabdichtung das hattest du.


Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Keller abdichten.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen