Kamineinsätze Kaufberatung


Kamineinsätze Kaufberatung

Der Kaminofen ist so ausgelegt, dass er als Kamineinsatz dient. Diese Anordnung macht einen herkömmlichen Kamin wesentlich effizienter, da keine erwärmte Raumluft den Schornstein verlassen kann.

Ein Kamineinsatz erhöht die Effizienz durch Maximierung der Heizleistung von brennendem Holz oder anderem Brennstoff.

Wie ein Holzofen, der in die Feuerstelle eines gemauerten Kamins passt, ist ein Einsatz so konzipiert, dass er Wärme zurück in den Raum abgibt und abstrahlt. Es kann die Effizienz Ihres Kamins um bis zu 70 Prozent steigern. Verschiedene Arten können Holz, Kohle, Erdgas, Propan oder Holzpellets verbrennen.

Ein traditioneller gemauerter Kamin kann das Gefühl haben, dass er Ihr Haus heizt, aber in den meisten Fällen wärmt er nur die unmittelbare Umgebung. Wenn ein Feuer brennt, verschwendet der Kamin tatsächlich Energie und erzeugt Zugluft, wenn er die aufgewärmte Raumluft nach oben und aus dem Schornstein saugt.

Und ein traditioneller Kamin nutzt den Brennstoff, den er verbrennt, nicht vollständig aus. Holzfeuerstellen setzen nur 5 bis 10 Prozent der erzeugten Wärme frei. Der Rest geht durch den Schornsteinzug verloren.

Einsatzkonstruktion

Ein Kamineinsatz verfügt über einen eigenen Feuerraum, der von einer Guss- oder Stahlschale umgeben ist. Das Feuer wird durch ein Fenster in der dicht verschlossenen Tür auf der Vorderseite betrachtet. Wenn die Feuerstelle heiß wird, enthält die Metallhülle die Wärme und zirkuliert sie zurück in den Raum, oft mit Hilfe eines Gebläses. Eine dekorative Metallverkleidung verschließt die Kaminöffnung um den Ofen.

Einlegen eines Einlegers

Wenn Sie einen Kamineinsatz kaufen, sollten Sie über das Aussehen hinausschauen. Achten Sie darauf, eine zu bekommen, die für Ihre Bedürfnisse richtig dimensioniert ist. Es ist wichtig, eine zu bekommen, die der Größe Ihres Kamins entspricht und die richtige Menge an Wärme erzeugt. Messen Sie die Tiefe, Breite und Höhe Ihres Kamins, damit Sie wissen, dass ein bestimmter Einsatz passt. Betrachten Sie dann die Heizleistung. Wenn ein Einsatz nicht genug Heizleistung hat, heizt er sich nicht effektiv auf. Aber wenn es zu viel Hitze pumpt, kann es Sie aus dem Raum vertreiben.

Gasbefeuerter Kamineinsatz bietet Effizienz und Benutzerfreundlichkeit. Foto: Napoleon Fireplaces

Der Heizleistungsbereich eines Einschubs wird in BTUs (British Thermal Units) pro Stunde gemessen. (Weitere Informationen finden Sie unter Was ist eine BTU?) Einsätze sind so konzipiert, dass sie von 30 000 bis 85 000 BTU pro Stunde oder mehr liefern. Je größer der Raum oder Bereich, den Sie erhitzen möchten, desto mehr BTUs pro Stunde muss der Einsatz liefern.

Es ist normalerweise ratsam, bei der Dimensionierung eines Kamineinsatzes mit einem sachkundigen Händler zusammenzuarbeiten. Viele Variablen kommen in Betracht, einschließlich wie gut das Haus isoliert ist, ob der Ofen primäre oder zusätzliche Wärme liefert und so weiter.

Wenn Sie einen werkseitig eingebauten Kamin haben, prüfen Sie, welche Arten von Einsätzen für die Arbeit mit ihm geeignet sind - falls vorhanden. In vielen Fällen kann ein Einsatz nicht mit einem im Werk gebauten Kamin verwendet werden.

Installieren eines Einschubs

Die Installation ist in der Regel eine Aufgabe für einen qualifizierten Fachmann, und einige Bauvorschriften erfordern dies.Die Einsätze müssen mit einem Edelstahlschornstein verbunden werden, der vom Ofen bis zum Schornstein führt. Dadurch wird der Rauch direkt nach außen abgelassen und der Schornsteinzug frei von Kreosotablagerungen.

Lassen Sie den Schornstein vor der Installation reinigen. (Ein professioneller Installateur wird normalerweise diesen Service anbieten.) Der Liner wird von oben eingeführt und der Einsatz wird im Haus befestigt. Beachten Sie, dass ein Einsatz mit einem Gebläse an die Stromversorgung des Hauses angeschlossen werden muss. Und ein Gaseinsatz muss an eine Gasleitung angeschlossen werden.

Abhängig von den zusätzlichen Funktionen eines Kamineinsatzes, wie Gebläse, thermostatisch geregelte Ventilatoren, spezielle Oberflächen, Materialien und Hardware, kann es zwischen 1 000 und 2 500 US-Dollar kosten, ohne die Installation oder die Kosten für Kraftstoff und Strom.

Einen vorab geschirmten lokalen Kamin Pro finden


Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Testaminofen und pelletofen.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen