Jetzt Diskutieren
Dormers, Bays & Turrets

Die Erhaltung Der Historischen Scheunen


Die Erhaltung Der Historischen Scheunen
Teile dieser Geschichte: Einführung ~~ Scheunen-Typen ~~ Wie Pfähle zu erhalten, zu reparieren oder zu erhalten ~~ Verwenden Scheunen für Housing ~~ Persönliche Reflexionen ~~ Notizen und ausgewählte Lesung

Von Michael J. Auer


Die Erhaltung der historischen Scheunen: erhaltung

Eine Mitte des 19. Jahrhunderts Scheune in Litchfield, Maine


Von den Tagen, als Thomas Jefferson die neue Republik als eine von Bürgerbauern für ihre Stabilität und Freiheit abhängige Anation sah, war die Familienfarm ein wichtiges Bild im amerikanischen Bewusstsein.

Als Hauptgebäude von Bauernhöfen erwecken Scheunen einen Sinn für Tradition und Sicherheit, für die Nähe zum Land und zur Gemeinschaft mit den Menschen, die sie gebaut haben.

Schon heute bietet die ländliche Scheunenaufzucht ein kraftvolles Bild des Gemeinschaftsgeistes. So wie viele Bauern ihre Scheunen bauten, bevor sie ihre Häuser bauten, so betrachten viele Bauernfamilien ihre alten Scheunen als Verbindungen zu ihrer Vergangenheit. Alte Scheunen sind zudem oft gemeinsame Wahrzeichen und prägen die Vergangenheit. Solche Gebäude verkörpern ethnische Traditionen und lokale Bräuche und spiegeln die sich ändernden landwirtschaftlichen Praktiken und Fortschritte in der Bautechnologie wider.

In der Vorstellung repräsentieren sie eine ganze Lebensweise.

Historische Scheunen sind leider von vielen Faktoren bedroht. In landwirtschaftlich geprägten Städten werden Scheunen oft nur im Verfall begriffen, da Land von der aktiven landwirtschaftlichen Nutzung ausgeschlossen wird.

In einigen Regionen werden Scheunen für Bauholz demontiert, ihre Balken werden zur Wiederverwendung in Wohnzimmern verkauft. Barnaufstiege haben der Scheune den Garaus gemacht. Weitere Bedrohungen für historische Scheunen und andere landwirtschaftliche Strukturen ergeben sich durch Veränderungen in der Technologie der landwirtschaftlichen Betriebe, die wesentlich größere Maschinen und Produktionsanlagen betreffen, sowie Veränderungen in der gesamten Agrarwirtschaft, einschließlich zunehmender Betriebsgröße und sinkender Landbevölkerung. (1)

Dennoch können historische Scheunen für den weiteren Gebrauch in der Landwirtschaft umgebaut werden, oft mit großen Einsparungen bei den Kosten für neue Gebäude.

Diese Geschichte ermutigt den Erhalt historischer Scheunen und anderer landwirtschaftlicher Strukturen, indem sie deren Erhaltung und Nutzung als landwirtschaftliche Gebäude fördert und ihre sensible Rehabilitation für neue Nutzungen vorantreibt, wenn ihre historische Nutzung nicht mehr möglich ist.

Autor Des Artikels: Alexander Schulz. Unabhängiger Konstrukteur und technischer Experte. Arbeitserfahrung in der Baubranche seit 1980. Fachkompetenz in den Richtungen: Bau, Architektur, Design, Hausbau.

Video-Anleitung: Urbex Lost Places : Historische Holz-Scheune mit antiken Ackergeräten.


Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Kommentar Hinzufügen